Lexikon für Feng Shui Fachbegriffe - I



IGing

I Ging (auch Yijing) bezeichnet das "Buch der Wandlungen" und gilt als das älteste Buch Chinas. Es beschreibt die Wege des Seins, die acht Trigramme, die in der Verbindung mit jeweils einem anderen Trigramm zu 64 Hexagrammen werden. Diese 64 Hexagramme und deren Auslegung sind im IGing ausführlich dargelegt.

In Europa wird das IGing sehr oft als Orakel benutzt.


Imperial Feng Shui (Yuen Hom)

Das Imperial Yuen Hom Feng Shui gilt in Asien als die hohe Schule des Feng Shui. Diese Methode basiert auf den 64 Hexagrammen des IGing und geht weit über die gängigen Kompassmethoden des klassischen Feng Shui hinaus.

Die 64 Hexagramme besetzen mit jeweils sechs Linien 384 Kompasspositionen, die mit dem chinesischen Kompass (LoPan) angepeilt werden. Damit können Imperial Feng Shui Consultants 0,9 Grad genaue Akupunkturpunkte im Raum besetzen und bestimmte energetische Qualitäten aktivieren oder blockieren.


Intuitives Feng Shui

Eine Methode, die auf dem Gefühl und der Intuition des Beraters basiert und auf die klassischen Feng-Shui-Methoden weitgehend verzichtet.

altes Steuerrad eines Segelboots