Lexikon für Feng Shui Fachbegriffe - A



Acht Häuser (BaChop oder BaZhai)

Dieses Analyse-System nennt man auch Ost-West-System. Es ermittelt statische energetische Qualitäten für die FORMEN-Auswahl. Überdies können damit günstige und ungünstige Richtungen für Personen bestimmt werden, die dann zur optimalen Ausrichtung von Schlaf- oder Arbeitsplätzen herangezogen werden.


Acht Lebensbereiche

Jedem der acht Lebensbereiche des BaGua ist u.a. eine Himmelsrichtung und eine LoShu-Zahl zugeordnet, das TaiQi kommt als neunter Bereich dazu:

Norden = Karriere und Lebensweg (LoShu 1)
Nordosten = Wissen und Weisheit (LoShu 8)
Osten = Familie und Gesundheit (LoShu 3)
Südosten = Erfolg und Reichtum (LoShu 4)
Süden = Ruhm und Ansehen (LoShu 9)
Südwesten = Partnerschaft und Beziehungen (LoShu 2)
Westen = Kreativität und neue Projekte (LoShu 7)
Nordwesten = Strategie und Hilfreiche Freunde (LoShu 6)
TaiQi (Mitte) = Herz-Zentrum (LoShu 5)


Affe

Der Affe ist eines der 12 chinesischen Tierkreiszeichen des BaZi.

Zeitliche Zuordnung:
Jahr: 2004 / 2016 / 2028 + 12 Jahre
Monat: August
Uhrzeit: 15:00 - 17:00

Qualität:
Yang Metall

Positive Eigenschaften:
intelligent, lebhaft, unabhängig, geschickt, witzig, aktiv, erfinderisch

Negative Eigenschaften:
eitel, geschwätzig, ungeduldig, albern, skrupellos, frech, gerissen


Akupunktur im Raum

Gestalten von Akupunkturpunkten im Raum oder auf dem Grundstück, um die Vitalenergie (Qi) in harmonische Bahnen zu lenken – bspw. durch Bilder, Skulpturen, Findlinge bei der Gartengestaltung, Symbole oder andere Dekorationen.


Aquarium

Ein Aquarium mit Fischen, Pflanzen und bewegtem Wasser stellt eine Miniaturabbildung eines Teiches oder des Ozeans dar. Im asiatischen Raum werden gern acht Goldfische und ein schwarzer Fisch im Aquarium gehalten. Die Goldfische repräsentieren die Acht Lebensbereiche und der schwarze Fisch soll alles Unglück absorbieren und repräsentiert das TaiQi.

altes Steuerrad eines Segelboots