Lexikon für Feng Shui Fachbegriffe - R



Radiästhesie

Leitet sich aus dem lateinischen Wort "radiare" = "strahlen" ab. Die Radiästhesie liefert einen Ansatz zum Aufspüren von Wasseradern oder anderen Erdstrahlen. Sie gibt, auch in diesem Feld ausgebildeten Feng Shui Beratern, wichtige Erkenntnisse über Störzonen.

Erstmals wurde der Begriff 1930 durch Abbe Mermet L. Bouly verwendet. 1935 erschien sein Buch mit dem Titel "Grundlagen und Praxis der Radiästhesie".


Ratte

Die Ratte ist eines der 12 chinesischen Tierkreiszeichen des BaZi.

Zeitliche Zuordnung:
2008 / 2020 / 2032 + 12 Jahre
Monat: Dezember
Uhrzeit: 23:00 - 01:00

Qualität:
Yin Wasser (double face)

Positive Eigenschaften:
forschend, kommunikativ, charmant, gesellig, humorvoll, heiter, unabhängig, kreativ, familien- und sozialbezogen

Negative Eigenschaften:
abweisend, misstrauisch, unbeherrscht, egoistisch, leichtsinnig, berechnend, nervös


Rauhnächte – die 13 heiligen Nächte*

Das christliche Weihnachtsfest fällt in die dunkelste Zeit des Jahres. Wir können zwischen dem 24. Dezember und dem 6. Januar, traditionell als die dreizehn heiligen Nächte oder auch Raunächte bezeichnet, einen Moment größter Stille erleben – eine Zeit außerhalb der Zeit.

Wie aus weiter Ferne wird die Gestalt des Christus sichtbar. In der Nacht zum 25. Dezember macht er sich auf und geht nun nacheinander durch alle Engelhierarchien, vorbei an den Sternbildern und Planeten. Täglich setzt er seinen Weg durch die geistige Welt fort, bis er am 6. Januar, dem Dreikönigstag, die Erde betritt.

Christus verbindet die geistige und die physische Welt miteinander und bringt den Menschen, die auf der Erde leben, ihr eigenes höheres Selbst ein wenig näher. So wird in der Zeit der heiligen Nächte das neue Jahr vorbereitet. Wenn wir achtsam und bewusst durch diese Zeit gehen, liebevoll an uns selber, unsere Mitmenschen und unsere Umgebung denken, entfaltet sich daraus eine ordnende, durchlichtende Wirkung auf die Geschehnisse des kommenden Jahres.

* Zitiert aus dem Buch "Atem der Erde" von Anna Cecilia Grünn, Flensburger Hefte Verlag, 2015.

In dieser besonderen Zeit zwischen den Jahren wird gerne orakelt, meditiert oder auf Räucherrituale vertraut, um einen inneren Blick auf die geistigen Qualitäten des neuen Jahres zu erhaschen.


Räuchern

Sehr altes Ritual in vielen Kulturkreisen mit unterschiedlichsten Hintergründen. Räucherungen erfolgen zur energetischen Reinigung von Räumen (Space Clearing), zu rituellen Hausreinigungen, zu Meditationszwecken, zu religiösen Feiertagen, in Kirchen oder auch bei schamanischen Reisen.


Roter Umschlag (Hong Bao)

Siehe unter Hong Bao.

altes Steuerrad eines Segelboots